Die Sprachzeitung für alle! Die Sprachzeitung für alle! Deutsche Sprachwelt - Gemeinsam erhalten und gestalten
Hauptseite
Wissen
Neueste Ausgabe
Berichte
Archiv
Meinung
Sprachpanscherei
Sprachwahrer
Engleutsch?
Dienste
Spenden
Verweise
Impressum
Kontakt
Sprachwahrer


Die VDS-Regionalgruppe Stuttgart

Wortschatzwahrer des Jahres 2003

[abgedruckt in: DEUTSCHE SPRACHWELT, 15. Ausgabe, 20. März 2004, Seite 10]

Die unter der Leitung von Helmut Schumacher stehende Regionalgruppe im Verein Deutsche Sprache (VDS) setzte sich gegen starke Wettbewerber durch. Bundesweites Aufsehen erregten die Sprachpfleger bereits 2002, als sie die „Stuttgarter Zeitung“ davon überzeugen konnten, zum Tag der deutschen Sprache in der Wochenendausgabe auf Engleutsch zu verzichten. Der Redaktion trug das so große Zustimmung bei den Lesern ein, daß seither sowohl die Haupt- als auch die Regionalausgaben sowie das Schwesterblatt „Stuttgarter Nachrichten“ immer wieder Themen zur deutschen Sprache aufgreift.

Angeregt durch die ständige Kritik der Region an den Namensgebungen von Veranstaltungen und der Werbung in Stuttgart, rief die Stuttgarter Zeitung im August des vergangenen Jahres ihre Leser dazu auf, eine „persönliche Deutsch-Notliste“ zu erstellen. Aus der Flut der Einsendungen wurde zum Tag der deutschen Sprache 2003 eine ganze Sonderseite über Denglisch, Rechtschreibung und Sprachstil gefüllt. Die Stuttgarter Nachrichten hatten zum selben Anlaß eine Telefonaktion durchgeführt. Eine Auswahl der geäußerten Meinungen wurde in einem ganzseitigen Artikel unter der Überschrift „Sprache ist ein Schatz – man muß ihn erhalten“ abgedruckt.

Schumacher und seine Gruppe verleihen jedes Jahr den Stuttgarter Sprachpreis für besonders guten Umgang mit der deutschen Sprache. Das Gegenstück ist der „Stuttgarter Sprachkasper“, der den besonders dümmlichen Umgang mit unserer Muttersprache geißelt. Im Jahr 2002 wurde er der Stuttgarter Messegesellschaft für die Umbenennung der traditionsreichen Ausstellung „Haushalt & Familie“ in „family & home“ zugeeignet.

Trotz großartiger Erfolge fiel der Regionalleiter Helmut Schumacher ausgerechnet beim VDS-Gründer Walter Krämer in Ungnade, der die Auslagenerstattung verweigerte. Deswegen kann die erfolgreiche VDS-Region nur eingeschränkt arbeiten, was sicherlich alle Sprachsünder in Stuttgart und Umgebung freut.

Hans-Manfred Niedetzky

 

 
Zurück Nach Oben
© 2000-2013 Verein für Sprachpflege e. V. – Alle Rechte vorbehalten!