Die Sprachzeitung für alle! Die Sprachzeitung für alle! Deutsche Sprachwelt - Gemeinsam erhalten und gestalten
Hauptseite
Wissen
Neueste Ausgabe
Berichte
Archiv
Meinung
Sprachpanscherei
Sprachwahrer
Engleutsch?
Dienste
Spenden
Verweise
Impressum
Kontakt
Sprachwahrer


Reiner Kunze

Rechtschreibwahrer des Jahres 2002

weitere Sprachwahrer des Jahres...

[abgedruckt in: DEUTSCHE SPRACHWELT, 11. Ausgabe, 20. März 2003, Seite 3]

„Das Wort besitzt eine Aura … Wer sie zerstört, der zerstört etwas in uns, er tastet den Fundus unseres Unbewußten an.“ – nur einer von zahlreichen wichtigen Sätzen aus Reiner Kunzes Denkschrift „Die Aura der Wörter“, mit der er im vergangenen Jahr wegen seiner eindeutigen Stellungnahme zu den schädlichen Folgen der Rechtschreibreform Aufsehen erregte (siehe DSW 10, Seite 8). Das blieb unserer Leserschaft nicht verborgen, die ihn zum Rechtschreibwahrer des Jahres machte. Ein Leser gab an, er wähle Kunze zum Sprachwahrer, „weil er sich mit den offiziellen Sprachvergewaltigern anlegt. Alle Achtung!“

Zusammen mit Manfred Krug, Günter Kunert, Siegfried Lenz, Walter Scheel und vielen anderen unterstützt Kunze die Resolution zur Wiederherstellung der Einheitlichkeit der deutschen Rechtschreibung. In öffentlichen Auftritten bringt Reiner Kunze seine Kritik unters Volk. So trat er im Dezember auf dem Forum des Monats bei der Bayerischen Akademie der Künste in München auf und las vor einer großen Zuhörerschaft aus seiner „Aura der Wörter“, die wegen ihres Erfolges bereits die zweite Auflage erreicht hat. Am Rande der Veranstaltung machte die DEUTSCHE SPRACHWELT durch Aufklärungsmaterial auf sich aufmerksam. Kunze machte in München den Vorschlag, während der unausweichlichen Rückkehr zur hergebrachten Rechtschreibung die Reformregeln vorübergehend zuzulassen, zugunsten derjenigen, die sie bereits lernten.

Reiner Kunze, Die Aura der Wörter, Radius-Verlag, Stuttgart 2002, 60 Seiten, gebunden, EUR 16,00. Zu beziehen über den Buchdienst der DSW.

 

 
Zurück Nach Oben
© 2000-2013 Verein für Sprachpflege e. V. – Alle Rechte vorbehalten!