Die Sprachzeitung für alle! Die Sprachzeitung für alle! Deutsche Sprachwelt - Gemeinsam erhalten und gestalten
Hauptseite
Wissen
Neueste Ausgabe
Berichte
Archiv
Meinung
Sprachpanscherei
Sprachwahrer
Engleutsch?
Dienste
Spenden
Verweise
Impressum
Kontakt
Sprachpanscherei


Transferliste für Fußball-Anglizismen
Eine Aktion der DEUTSCHEN SPRACHWELT in Zusammenarbeit mit www.woerterfinden.de
Die Liste wird laufend erweitert.
Die DEUTSCHE SPRACHWELT hat eine Transferliste für Fußball-Anglizismen eröffnet. In Zusammenarbeit mit der Aktion www.woerterfinden.de, der Wortdatenbank für besseres Deutsch, hat die Sprachzeitung zunächst elf Auswechselwörter ausgewählt, die sie auf die Ersatzbank schicken will. Die DEUTSCHE SPRACHWELT will mit dieser Aktion zum Nachdenken über den oft überbordenden Gebrauch von Anglizismen anregen.

Nach der letzten Auffrischung vom 6. Dezember 2006 befinden sich mittlerweile 20 Auswechselwörter auf der Liste.

Häufig gibt es bereits geeignete deutsche Entsprechungen. Die Liste ist keine Verbots-, sondern eine Empfehlungsliste. Die Rote Karte wird nicht einzelnen Wörtern gezeigt, sondern vor allem den öffentlichen Sprachsündern, die mit dem Einsatz von Fremdwörtern übertreiben. Wer deutsche Wörter verwendet, zeigt Sprachtreue und fördert die Einheitlichkeit in der Sprache. Das ist wiederum eine wichtige Voraussetzung dafür, daß möglichst viele Mitglieder einer Sprachgemeinschaft einander verstehen können.

Wollen Sie weitere Fußball-Anglizismen auf unsere Ersatzbank schicken?
Schreiben Sie an schriftleitung@deutsche-sprachwelt.de!

Hier können Sie ein kostenloses Probeexemplar der DEUTSCHEN SPRACHWELT bestellen.

Fußball-Anglizismus Deutsche Entsprechung
Additional Time
Nachspielzeit
Assist
Vorlage
Car-Flag
Autofähnchen
Coach
Übungsleiter
Coaching-Zone
Ausbilderbereich
Corner
Ecke
Cup
Pokal
Goalgetter
Torjäger
Keeper
Torwart
Last-Minute-Sieg
Torschlußsieg, Sieg in letzter Minute
Penalty
Strafstoß, Elfmeter
Public Viewing (Area)
Freiluftfernsehen; Schauplatz, (augenzwinkernd:) Schaun-mer-mal-Platz (frei nach Franz Beckenbauer)
Referee
Schiedsrichter, Unparteiischer
reverse angle
Sicht von gegenüber, Spiegelsicht
Scorer
Punkter, Punktemacher (sowohl Torschütze als auch Vorlagengeber, Vorbereiter)
Scout
Spielerbeobachter
Shoot Out
Elfmeterschießen
Supporter
Unterstützer
Team
Mannschaft
Teamspirit
Mannschaftsgeist
Leserstimmen

Im vergangenen Sommer haben wir in unserer ev. Kirchengemeinde statt Public Viewing ein GroßGruppenGlotzen veranstaltet. Harald Schilbock

Danke für Ihre Aktion, die längst überfällig war, da von offizieller Seite anscheinend kein Interesse zu diesem Problem besteht. In letzter Zeit stört mich bei jeder Übertragung bei der „David“ Odonkor mitspielt, daß David nurmehr mit D-e-i-vid betitelt wird. Ein weiterer Schritt, auch die Vornamen langsam zu „anglisieren“. Manfred Becker

Eine gute Idee! Sie sollten auch die Kosmetik- und die Fahrrad-Branche einmal näher untersuchen! Rolf Falkowski

Wie ich sehe, wollen Sie englische Begriffe aus dem Fußball-Vokabular bannen. Dies kommt einer Verleugnung des Ursprungs und der Erfinder dieses Sports gleich. Auch ohne sprachliche Entfremdung hat sich der Fußball leider schon weit genug vom Geist seiner Gründer entfernt. Die „Eindeutschung“ der Sprache sollte mit mehr Vorsicht und Fingerspitzengefühl betrieben werden, sonst haben wir dann wieder die Verhältnisse jener unseligen Zeiten, als die Bananen „Schlauchapfel“ heißen sollten (und Menschen meiner Konfession im KZ endeten). Die deutsche Sprache bewahrt sich von selbst durch ihren Gebrauch genügend. Es wird sicher nie jemand auf die Idee kommen, vom „Brandenburger Goal“ zu sprechen. Jonathan Bodenheimer

Die verschiedenen Anleitungen, um wieder Deutsch und nicht einen Mischmasch zu sprechen, sind sehr löblich. Helmut Müllner

Eine sehr lobenswerte und sehr schöne Aktion! Erst vor kurzem habe ich mich über diesen Herrn Beckmann geärgert. Der meinte, Borussia Dortmund sei – als sie Tabellenfünfter wurden – seit etlichen Monaten mal wieder unter den „Top Feif“. Dümmer und primitiver geht’s nun wirklich nicht! Frank Kerkhoff

Beachten Sie bitte auch unsere früheren Fußball-Pressemitteilungen:
WM-Kommentatoren: Ersatz für Dampfplauderer (22. Juni 2006)
Nach Völler-Rücktritt: Auch Fernsehkommentatoren auswechseln (29. Juni 2004)

 

 
Zurück Nach Oben
© 2000-2013 Verein für Sprachpflege e. V. – Alle Rechte vorbehalten!