Die Sprachzeitung für alle! Die Sprachzeitung für alle! Deutsche Sprachwelt - Gemeinsam erhalten und gestalten
Hauptseite
Wissen
Neueste Ausgabe
Berichte
Archiv
Meinung
Sprachpanscherei
Sprachwahrer
Engleutsch?
Dienste
Spenden
Verweise
Impressum
Kontakt
Nachrichten

Wörterbuchkrieg: PONS bezeichnet sich als ?Duden?

Vor zwei Wochen stellte die Ernst-Klett-AG mit PONS ein eigenes Rechtschreibwörterbuch ins Netz. Dies bedrängt den DUDEN, der bisher auf ein kostenpflichtiges Netzangebot setzt. Philipp Haußmann, der Vorstandsvorsitzende der Ernst-Klett-AG, bezeichnete diesen Schritt als ?Paradigmenwechsel?.

Die F.A.Z. kommentierte: ?Tatsächlich ist es ein Angriff, und zwar gleich in zwei Richtungen: erstens wird sich der Beinahe-Monopolist Duden ganz schnell mit dem neuen Konkurrenten auseinandersetzen müssen, der zwar noch nie ein Deutsch-Lexikon herausgebracht hat, mit der Marke ?Pons? bei Fremdsprachen aber einer der großen Anbieter in Europa ist. Und zweitens wird ein Raunen durch die Verlagsbranche gehen: schon wieder ein Dammbruch im Internet, schon wieder Gratis-Inhalte und zwar auf höchstem Niveau.?

Wie sehr man sich offenbar bei PONS in Konkurrenz zu DUDEN sieht, läßt sich an der Google-Werbung von PONS erkennen. Das PONS-Rechtschreibwörterbuch wird darin als ?Duden? bezeichnet. In der bekannten Suchmaschine wirbt PONS mit dem Spruch: ?kostenlos mit dem PONS Rechtschreibduden prüfen? (siehe Bild). Auf Nachfrage der DEUTSCHEN SPRACHWELT dementierte DUDEN jedoch jegliche Zusammenarbeit. Man werde der Sache nachgehen.

Nachtrag: Unter dem Stichwort ?Rechtschreibduden? erscheint ebenfalls ganz oben die Werbung von PONS.




<< Hauptseite geschrieben von dsw am 10.08.2009

Dieses Neuigkeitensystem wurde von Phil Marx entwickelt.
http://www.yubb.de

 
Zurück Nach Oben
© 2000-2008 Verein für Sprachpflege e. V. – Alle Rechte vorbehalten!