Die Sprachzeitung für alle! Die Sprachzeitung für alle! Deutsche Sprachwelt - Gemeinsam erhalten und gestalten
Hauptseite
Wissen
Neueste Ausgabe
Berichte
Archiv
Meinung
Sprachpanscherei
Sprachwahrer
Engleutsch?
Dienste
Spenden
Verweise
Impressum
Kontakt
Nachrichten

Deutschlehrer finden Denglisch toll

Kommentar der Neuen Osnabrücker Zeitung zu den Einlassungen des Jenaer Professors, der die Internationale Deutschlehrertagung leitet und von Denglisch begeistert ist:

Wie erfreulich, daß der Sprachwissenschaftler Hans Barkowski aus Jena die Unkenrufe über das grassierende ?Denglisch? zu widerlegen sucht. Nun mag es ja sein, daß er von der Menge der deutschen plus eingedeutschten Wörter her recht hat. Doch was ist mit deren Bedeutung?

Ein fremdsprachlicher Ausdruck zwingt den Benutzer nicht, sich ganz genau die Bedeutung, vielleicht sogar den Gefühlsgehalt eines Begriffs klarzumachen. Er gebraucht ihn eher vage, im nicht muttersprachlichen Umfeld reicht das. Ein Kind dagegen lernt beim Spracherwerb präzise, meist durch Versuch und Irrtum, was ein Ausdruck bezeichnet und worin er sich von ähnlichen Begriffen unterscheidet.

Von dieser Sprachbeherrschung ist bei Barkowski keine Rede. Selbst ein eingedeutschtes Englisch gehört zu jenem schwammigen Kauderwelsch, dessen tiefere Bedeutung niemand kennt. Daß unter diesem Speckgürtel ein reicher, wirklich begriffener deutscher Wortschatz eventuell schwindet, macht er nicht zu seinem Thema. Sollte er aber: Freundliche Augenwischereien können niemanden befriedigen.

<< Hauptseite geschrieben von dsw/ots am 03.08.2009

Dieses Neuigkeitensystem wurde von Phil Marx entwickelt.
http://www.yubb.de

 
Zurück Nach Oben
© 2000-2008 Verein für Sprachpflege e. V. – Alle Rechte vorbehalten!