Die Sprachzeitung für alle! Die Sprachzeitung für alle! Deutsche Sprachwelt - Gemeinsam erhalten und gestalten
Hauptseite
Wissen
Neueste Ausgabe
Berichte
Archiv
Meinung
Sprachpanscherei
Sprachwahrer
Engleutsch?
Dienste
Spenden
Verweise
Impressum
Kontakt
Nachrichten

Für eine verständliche Finanzsprache

Sarah Dreps schrieb am 23. Februar 2009 im Finanzportal ?all4finance?:

?Hypo Real Estate? und ?Bad Bank? sind englischsprachige Begriffe, die in jüngster Zeit ständig in den deutschen Medien auftauchen. Die Nürnberger Sprach- und Literaturgesellschaft ?Pegnesischer Blumenorden? schlägt hierfür deutsche Entsprechungen vor. So könnte aus der ?Hypo Real Estate? eine ?Pfandbriefbank? werden.

Für ?Bad Bank? eigne sich ?Auffangbank? als deutsche Übersetzung. Anlässlich des Internationalen Tags der Muttersprache am vergangenen Wochenende solle man sich nach Ansicht der Sprachfreunde im Finanzwesen auf eine verständlichere Sprache ohne entbehrliche Fremdwörter besinnen.

Unternehmen, Politiker und Medien ständen in der Verantwortung, für Verständlichkeit und Durchsichtigkeit zu sorgen. Gefährlich wird es zudem, wenn deutsche und englische Begriffe gemischt werden. So schrieb ?Spiegel online? von ?Bad-Banks, die Giftassets übernehmen sollen?. Auf englisch bedeutet ?gift? Geschenk, gemeint waren jedoch ?Giftanleihen?.

Auch AGBs in Banken zu kompliziert

Eine im Januar veröffentlichte Untersuchung von ?Marketagent? fand heraus, dass die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Banken oft unverständlich sind. Fachleute schätzen den wirtschaftlichen Schaden, den unverständliche Texte verursachen, auf mindestens eine Milliarde Euro jährlich. Immer mehr Unternehmen entdecken daher wieder die Vorzüge einer verständlichen deutschen Sprache, gerade Banken und Versicherungen.

Besonders vorbildlich hätten sich die ING-DiBa Austria und die Nürnberger Versicherung hervorgetan, sagte Thomas Paulwitz, Chefredakteur des Magazins ?Deutsche Sprachwelt?. Die ING-DiBa hat ihre AGB nach den Kriterien der Verständlichkeit und Übersichtlichkeit vollständig umgeschrieben. Die Nürnberger stellt Mitarbeiter ein, die ?Versicherungsdeutsch in eine allgemein verständliche und überzeugende Sprache? übersetzen.


<< Hauptseite geschrieben von dsw am 24.02.2009

Dieses Neuigkeitensystem wurde von Phil Marx entwickelt.
http://www.yubb.de

 
Zurück Nach Oben
© 2000-2008 Verein für Sprachpflege e. V. – Alle Rechte vorbehalten!