Die Sprachzeitung für alle! Die Sprachzeitung für alle! Deutsche Sprachwelt - Gemeinsam erhalten und gestalten
Hauptseite
Wissen
Neueste Ausgabe
Berichte
Archiv
Meinung
Sprachpanscherei
Sprachwahrer
Engleutsch?
Dienste
Spenden
Verweise
Impressum
Kontakt
Nachrichten

Duden-Verkauf verschiebt Gewichte im Rechtschreibrat

Der jetzt bekanntgewordene Verkauf der Dudenredaktion von Langenscheidt an Cornelsen verschiebt die Machtgewichte im ?Rat für deutsche Rechtschreibung?. Dort konkurrieren die Wörterbücher von Duden und Bertelsmann-Wahrig um die Deutungshoheit über die Rechtschreibreform. Durch die Reform von 2006 und die seither möglichen zahlreichen Doppelschreibungen sind für die Wörterbuchverlage große Spielräume für unterschiedliche Empfehlungen entstanden. Daher müssen die im Rat vertretenen Redaktionen von Duden und Wahrig versuchen, die Ratsmehrheit auf ihre Seite zu bringen. Für den Verband VdS Bildungsmedien sitzt bereits Eleonore Kunz im Rat, die im Cornelsen-Verlag Redaktionsleiterin für Deutsch ist. Die Verbindung des größten deutschen Schulbuchverlags mit dem bekanntesten deutschen Wörterbuchverlag bedeutet zum einen eine Schwächung von Bertelsmann-Wahrig. Zum anderen besteht die Gefahr, daß der Duden den letzten Rest an Eigenständigkeit einbüßt und zum Werkzeug der Schulbuchindustrie wird. Dieser kommt es nicht unbedingt auf eine funktionierende Rechtschreibung an, sondern vor allem darauf, daß die Schulen regelmäßig neue Auflagen von Schulbüchern anschaffen. Eine immer wieder zu aktualisierende Rechtschreibung ist ein hilfreiches Argument, Schulbücher kaufen zu müssen, um wieder auf dem neuesten Stand zu sein. Die Reform der Reform dürfte damit weitergehen, freilich nicht unter dem Leitstern der Vernunft, sondern unter dem des Geschäfts.

<< Hauptseite geschrieben von dsw am 24.03.2009

Dieses Neuigkeitensystem wurde von Phil Marx entwickelt.
http://www.yubb.de

 
Zurück Nach Oben
© 2000-2008 Verein für Sprachpflege e. V. – Alle Rechte vorbehalten!