Die Sprachzeitung für alle! Die Sprachzeitung für alle! Deutsche Sprachwelt - Gemeinsam erhalten und gestalten
Hauptseite
Wissen
Neueste Ausgabe
Berichte
Archiv
Meinung
Sprachpanscherei
Sprachwahrer
Engleutsch?
Dienste
Spenden
Verweise
Impressum
Kontakt
Nachrichten

FAZ tauft ?Reading Room? in ?Lesesaal? um

?Sprachpuristen atmen auf, Freunde der deutschen Sprache zufrieden durch?, schreibt die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) heute nachmittag auf der Startseite ihres Bücherforums. Nach kurzer Überlegung habe die Redaktion beschlossen, ?den provozierenden Widerspruch unseres englischnamigen Bücherforums zur Zukunft der deutschen Sprache aufzulösen. Unser virtueller Leser-Tummelplatz mit dem Taufnamen ?Reading Room? wird in Zukunft ?F.A.Z. Lesesaal? heißen.? Ob weitere entbehrliche Fremdwörter wie ?Home?, ?Sitemap? oder ?Privacy Policy? aus dem Netzauftritt der FAZ getilgt werden, ist noch unklar. Zur Begründung.

Unter den Kritikern, die eine Umbenennung des ?Reading Rooms? gefordert hatten, befindet sich auch die DEUTSCHE SPRACHWELT, deren Chefredakteur Thomas Paulwitz zur Expertenrunde des FAZ-Lesesaals gehört. Eingeladene Fachleute und Leser widmen sich seit dem 24. April der Frage ?Hat Deutsch eine Zukunft??

Das Buchforum orientiert sich an dem neuen Buch Jutta Limbachs, der ehemaligen Präsidentin des Goethe-Instituts. Einige Kapitel daraus veröffentlicht die FAZ vorab. Der ?Lesesaal? erfreut sich wachsenden Zuspruchs. Die FAZ zählt jeden Tag einige Hunderttausend Seitenaufrufe. Folgende Fragen wurden bereits gestellt:

Dienstag, 06. Mai 2008: Ist Deutsch als Wissenschaftssprache tot?
Dienstag, 29. April 2008: Gibt es ein Grundrecht auf Muttersprache?
Sonntag, 27. April 2008: Ist unsere Sprachförderung gut genug?
Freitag, 25. April 2008: Deutschkenntnis: Fordern wir zu wenig von Migranten?
Donnerstag, 24. April 2008: Verkümmert Deutsch zur Freizeitsprache?
http://readingroom.faz.net/limbach/exp_forum.php

Am 28. April hatte die FAZ ihre Leser gefragt ?Darf dieses Forum ?Reading Room? heißen?? (http://readingroom.faz.net/limbach/pro_contra.php). Nachdem sich auch hier fast alle Diskussionsteilnehmer für eine deutsche Bezeichnung ausgesprochen hatten, fragte die FAZ am 2. Mai ihre Leser ?Wie soll dieses Bücherforum künftig heißen?? (http://readingroom.faz.net/limbach/leser_forum.php?rid=11). Aus den eingegangenen Vorschlägen wählte die FAZ den Namen ?Lesesaal? aus.

Zur Expertenrunde gehören zum Beispiel Klaus Reichert, Präsident der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, Rudolf Hoberg, Vorsitzender der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) und des Deutschen Sprachrats, der Sprachkritiker Wolf Schneider, der Sprachwissenschaftler Jürgen Trabant und Thomas Paulwitz, Chefredakteur der DEUTSCHEN SPRACHWELT (http://readingroom.faz.net/limbach/experten.php).

Bitte nutzen Sie die Möglichkeit und beteiligen Sie sich an der Diskussion. Auch Nichtbezieher der FAZ sind zugelassen. Falls Sie Schwierigkeiten mit der Registrierung haben, fragen Sie die FAZ: info@faz.net. Dort hilft man Ihnen gerne. Bei der Registrierung werden Sie gefragt, ob Sie die ?Privacy Policy? akzeptieren. Damit ist bloß die Datenschutzregelung gemeint. (Ohne Worte.) Lassen Sie sich also nicht abschrecken und haben Sie Geduld. Die Freischaltung eines Beitrags kann sich manchmal um ein paar Minuten verzögern.

Zur Registrierung:
https://www.faz.net/d/login/register.aspx
Auch Nichtbezieher der FAZ sind zugelassen!

<< Hauptseite geschrieben von dsw am 07.05.2008

Dieses Neuigkeitensystem wurde von Phil Marx entwickelt.
http://www.yubb.de

 
Zurück Nach Oben
© 2000-2008 Verein für Sprachpflege e. V. – Alle Rechte vorbehalten!