Die Sprachzeitung für alle! Die Sprachzeitung für alle! Deutsche Sprachwelt - Gemeinsam erhalten und gestalten
Hauptseite
Wissen
Neueste Ausgabe
Berichte
Archiv
Meinung
Sprachpanscherei
Sprachwahrer
Engleutsch?
Dienste
Spenden
Verweise
Impressum
Kontakt
Nachrichten

Sprachzeitung: Rechtschreibkompromiß ist Danaergeschenk

Als ?Danaergeschenk an die deutsche Sprache? bezeichnete der Schriftleiter der DEUTSCHEN SPRACHWELT, Thomas Paulwitz, den Kompromißvorschlag der Sprachakademie zur Rechtschreibreform. Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung stellt ihren Entwurf heute wieder einmal der Öffentlichkeit vor. Er besteht aus willkürlichen und unsystematischen Einzelfestlegungen, teilweise im Rückgriff auf bewährte Schreibweisen, und dem Zugeständnis an die Reformer, die reformierte Doppel-s-Schreibweise beizubehalten. Aus diesem Grund hat die DEUTSCHE SPRACHWELT auf ihrer Netzseite mit sieben Gründen nochmals dargelegt, warum die reformierte Doppel-s-Regelung wieder abgeschafft werden muß. Unter anderem kommt die Sprachzeitung zu dem Ergebnis, daß die reformierte Doppel-s-Regelung ein alter Hut aus dem 19. Jahrhundert sei, nachgewiesenermaßen zu mehr Rechtschreibfehlern führe und Vorbote für weitere Willküreingriffe in die deutsche Sprache sei. Bei einem Kompromiß stünde nicht die beste Schreibweise im Vordergrund, sondern politische Taktiererei. Deswegen sei die Rücknahme der Reform die einfachste, vernünftigste und zudem auch billigste Lösung.

<< Hauptseite geschrieben von dsw am 30.08.2004

Dieses Neuigkeitensystem wurde von Phil Marx entwickelt.
http://www.yubb.de

 
Zurück Nach Oben
© 2000-2008 Verein für Sprachpflege e. V. – Alle Rechte vorbehalten!