Deutsche Sprachwelt
Die Sprachzeitung für alle! Die Sprachzeitung für alle! Deutsche Sprachwelt - Gemeinsam erhalten und gestalten
Hauptseite
Wissen
Neueste Ausgabe
Berichte
Archiv
Meinung
Sprachpanscherei
Sprachwahrer
Engleutsch?
Dienste
Spenden
Verweise
Impressum
Kontakt
Berichte


PRESSEMITTEILUNG – PM 2006-10-11

Sprachzeitung eröffnet Transferliste für Fußball-Anglizismen

Erlangen, 11. Oktober 2006Die DEUTSCHE SPRACHWELT hat heute eine Transferliste für Fußball-Anglizismen eröffnet. In Zusammenarbeit mit der Aktion www.woerterfinden.de, der Wortdatenbank für besseres Deutsch, hat die Sprachzeitung zunächst elf Auswechselwörter ausgewählt, die sie auf die Ersatzbank schicken will. Darunter sind nicht nur Wörter, die schon seit mehreren Spielzeiten eingesetzt werden, wie Keeper (Torwart) oder Goalgetter (Torjäger), sondern auch Anglizismen, die erst seit der vergangenen Weltmeisterschaft unter Vertrag stehen, zum Beispiel Car-Flag (Autofähnchen) oder Public Viewing (Freiluftfernsehen). Für Public Viewing Area wird augenzwinkernd, frei nach Franz Beckenbauer, auch „Schaun-mer-mal-Platz“ vorgeschlagen.

Die DEUTSCHE SPRACHWELT will mit dieser Aktion zum Nachdenken über den oft überbordenden Gebrauch von Anglizismen anregen. Häufig gebe es geeignete deutsche Entsprechungen. Die Liste sei keine Verbots-, sondern eine Empfehlungsliste. Die Rote Karte werde nicht einzelnen Wörtern gezeigt, sondern vor allem öffentlichen Sprachsündern, die mit dem Einsatz von Fremdwörtern übertreiben. Wer deutsche Wörter verwende, zeige Sprachtreue und fördere die Einheitlichkeit in der Sprache. Das sei wiederum eine wichtige Voraussetzung dafür, daß möglichst viele Mitglieder einer Sprachgemeinschaft einander verstehen können.

Die Sprachzeitung will die Transferliste erweitern und ruft die Bevölkerung dazu auf, ihr weitere Fußball-Anglizismen zu schicken, die auf die Ersatzbank sollten. Die DEUTSCHE SPRACHWELT hatte bereits zur Europameisterschaft 2004 Aufmerksamkeit mit dem Aufruf erregt, Fußballkommentatoren des Fernsehens ins Sprachtrainingslager zu schicken. Zur Weltmeisterschaft 2006 hatte die Sprachzeitung dann einen Kommentatorenwettbewerb veranstaltet, um Beckmann und Kerner Konkurrenz zu bieten.

Die Transferliste ist unter der folgenden Adresse zu finden:
http://www.deutsche-sprachwelt.de/sprachpanscher/ersatzbank.shtml

--------------------------------

Die DEUTSCHE SPRACHWELT ist mit rund 80.000 Lesern (Leserbefragung 2002) die größte deutsche Sprachzeitung. Sie erscheint vierteljährlich und ist Sprachrohr und Plattform einer ständig wachsenden Bürgerbewegung, die sich um die deutsche Sprache sorgt und für ein neues Sprachbewußtsein eintritt. Die DEUTSCHE SPRACHWELT kämpft für die Erhaltung einer lebendigen deutschen Sprache.

Schriftleitung:
Postfach 1449
D-91004 Erlangen
Telefon +49-(0)9131-480661
Telefax +49-(0)9131-480662
www.deutsche-sprachwelt.de
schriftleitung@deutsche-sprachwelt.de

Probeexemplare der Sprachzeitung können Sie hier bestellen:
bestellung@deutsche-sprachwelt.de

 

 
Zurück Nach Oben
© 2000-2013 Verein für Sprachpflege e. V. – Alle Rechte vorbehalten!